Universitätsklinikum Erlangen

Der Bereich Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Psychiatrischen Universitätsklinik wird von Prof. Dr. Elmar Gräßel geleitet und hat seine Forschungsschwerpunkte im Bereich der Versorgungsforschung und Demenz. Das Projekt MAKS-aktiv! ist neben dem IDA- Projekt (Initiative Demenzversorgung in der Allgemeinmedizin) das derzeit größte Drittmittelprojekt im Bereich.

Die Psychiatrische und Psychotherapeutische Klinik (Direktor: Prof. Dr. J. Kornhuber) des Universitätsklinikums Erlangen bietet eine qualifizierte interdiszipläre Behandlung unterschiedlichster Störungsbilder. Auch die Forschungsaktivitäten der Klinik sind vielfältig und breit gefächert. Schwerpunkte sind Forschungsprojekte im Bereich der Krankheitsbilder Depression, Sucht und Demenz.

Das Universitätsklinikum Erlangen umfasst mit seinen 24 Kliniken mit insgesamt 1.400 Betten, 15 Abteilungen und sechs Instituten alle Bereiche der modernen Medizin.
Rund 6.000 Mitarbeiter arbeiten in Lehre, Forschung und Krankenversorgung eng zusammen. Erlanger Forschungsergebnisse setzen Standards in Prävention, Diagnostik und Therapie.

Kontakt

Psychiatrische und Psychotherapeutische Klinik
Direktor: Prof. Dr. med. Johannes Kornhuber
Med. Psychologie und Med. Soziologie
Prof. Dr. med. Elmar Gräßel
Schwabachanlage 6
91054 Erlangen
Tel: 09131/8534142
Fax: 09131/8536593