Katholische Fachhochschule Mainz

Die Katholische Fachhochschule Mainz ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule, die ihre Aufgaben in Lehre, Forschung und Weiterbildung in christlicher und gesellschaftlicher Verantwortung wahrnimmt.

Sie qualifiziert ihre Absolventen in Studium und Weiterbildung zu fachlich kompetenten sowie sozial und politisch verantwortlichen Fach- und Führungskräften, fördert Forschungskooperationen mit anderen Hochschulen und beteiligt sich an fachlichen, hochschul-, sozial- und gesellschaftspolitischen Diskussionen

Der Fachbereich Gesundheit und Pflege bietet einen grundständigen Bachelorstudiengang für die Berufe Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege,  Altenpflege, Logopädie und Physiotherapie und zwei Masterstudiengänge Gesundheits- und Pflegepädagogik sowie Gesundheits- und Pflegemanagement an. Der von Prof. Dr. Renate Stemmer vertretene pflegewissenschaftliche Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich Pflegeorganisation sowie Unterstützung von pflegenden Angehörigen bzw. Menschen mit einer Demenzerkrankung. Frau Stemmer ist neben ihrer Beteiligung an MAKS aktiv! Projektleiterin eines BMBF-geförderten Forschungsprojektes zur Aufrechterhaltung alltagspraktischer und kognitiver Kompetenzen von Personen mit einer Demenzerkrankung im häuslichen Setting (ANAA + KO). Auch in diesem Projekt kooperieren die Katholische Fachhochschule Mainz und der Bereich Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen.

Kontakt

Katholische Fachhochschule Mainz

Fachbereich Gesundheit und Pflege
Dekanin Prof. Dr. Stemmer
Saarstraße 3
55122 Mainz

Tel: 06131 - 289 44 53
Fax: 06131 - 289 44 853